informieren

MIH informiert

Im Zentrum aller Aktivitäten der Metall-Innung Hamburg stehen gut informierte Mitglieder. Denn als Leistungsverbund vertreten wir Ihre Interessen und halten Sie auf dem Laufenden.

Außerdem informiert die Metall-Innung Hamburg nach außen - über die Kompetenzen ihrer Mitglieder und über eigene Aktivitäten.

beraten

MIH berät

Betriebsinhaber müssen sich ständig in neue Sachverhalte einarbeiten, um diese zu bewerten und die richtigen Schlüsse zu ziehen.


Egal, ob betriebswirtschaftlich, technisch oder juristisch - die Metall-Innung Hamburg berät Mitglieder in wesentlichen Fragen.

weiterbilden

MIH bildet weiter

In der überbetrieblichen Weiterbildung von Betriebsinhabern und Mitarbeitern bietet die Metall-Innung Hamburg eine Reihe wichtiger Kurse.

Dadurch haben Mitglieder dauerhafte Unterstützung, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu halten.

login


Login für Mitglieder



einloggen

warum jetzt beitreten?

warum jetzt beitreten

Mitglied werden in der Metall-Innung Hamburg
Erfahren, modern und hilfsbereit: Ein Glück für Metaller, dass es sie gibt, die Metall-Innung Hamburg. Was damals seinen Anfang in unserer Zunft nahm, ist heute ein moderner Leistungsverbund, der Ihre Sprache spricht.


Durch Fachleute aus verschiedenen Bereichen bietet die Metall-Innung Hamburg ein umfassendes Know-How und deckt damit alle wesentlichen Mitglieder-Fragestellungen ab. Die Metall-Innung ist weit über den Kreis der eigenen Mitglieder ein akzeptierter und sachverständiger Ansprechpartner für eine Fülle von Alltagsfragen des Metallhandwerks. Mittels E-Mail, Fax und Telefon organisiert und berät die Geschäftsstelle. Systematisch hat das Team der Metall-Innung die Leistungspalette ausgebaut: Heute werden alle wesentlichen Themen abgedeckt. Der Innungsvorstand mit kompetenten Fachleuten aus der Praxis übernimmt nicht nur Aufgaben der Innungspolitik, sondern auch weitere wie Zukunftsplanung, Finanzpolitik, Prüfung der Auszubildenden usw.


Infos zur MIH-Mitgliedschaft ansehen


Jetzt ansehen, was läuft:
Videos der MIH und des BZM